Verfügbarkeit anzuzeigen
und buchen online
Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia

Diese kleine Stadt liegt etwa 7 km von uns entfernt. Es hat eine bemerkenswerte Lage entlang einem schmalen Gorge. Die Stadt folgt dem Lauf des Flusses Rio Trejo. Einige Häuser sind in die Felswände des Gorges gebaut durch das Vergrößern natürlicher Höhlen oder Überhange und der Hinzufügung einer äußeren Wand.

Das moderne Setenil entstand aus einer befestigten Maurischen Stadt, die den Vorteil nutzte direkt eine scharfe Biegung des Flusses Rio Trejo einsehen zu können. Das Schloß entstand spätestens in der Almohad Periode im 12. Jahrhundert. Jedoch wurde die Stelle mit Sicherheit schon einmal im 1. Jahrhundert v. Chr. während der Römischen Invasion der Region eingenommen. 

Der vollständige Name von Setenil de las Bodegas stammt aus dem 15. Jahrhundert, als christliche Siedler, zusätzlich zu den bestehenden arabischen Oliven und Mandelhainen, Weinberge einführten. Die ersten zwei Rebsorten wachsen noch in dem Gebiet., aber die einst florierenden Weingüter - bodegas - wurden in den 1860er Jahren von dem Phylloxera Insekten Befall vollständig vernichtet, genauso wie die meisten Rebstöcke in ganz Europa. 

Über die Jahrhunderte hat Setenil auch eine Reputation aufgebaut für seine Fleischprodukte, besonders die Chorizo Wurst und Cerdo (Schweinefleisch) von Schweinen, die in den umliegenden Hügeln gezüchtet wurden. Außer für Fleisch ist es auch berühmt für seine feinen Pasteles (Gebäck), auch gehören seine Bars und Restaurants zu den besten in der Region.