Verfügbarkeit anzuzeigen
und buchen online
Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia Bed & Breakfast - Cortijo El Guarda, Rural retreat - Andalusia

Am Anfang der Pueblo Blancos Route liegt die Stadt Olvera, etwa 15 km entfernt von uns. 

Die Hügel die Olvera umgeben sind voll mit Olivenbaum Plantagen, die die besten Olivenöle in Andalusien produzieren. So hat es auch in den letzten Jahren die Auszeichnung "Denominación de Origen de la Sierra de Cádiz" erhalten, ein Qualitätsstandard der von allen Teilnehmern anerkannt wird, wie z.B. Setenil, Algonodales, Alcala del ValleTorre Al-haquime etc. 

Das bedeutendste Monument dieser Stadt ist sie selber. Eine Phrase die diese Tatsache veranschaulicht ist "OLVERA ist eine Straße, eine Kirche und ein Schloß. ABER was für eine Straße, was für eine Kirche und was für ein Schloß"! Aus diesem Grunde wurde Olvera im Jahre 1983 ausgezeichnet als "Ein Geschütztes Gebiet von Artistischer und Historischer Bedeutung". 

Die beiden bedeutendsten Monumente sind erstens die Kirche "Parroquia de Nuestra Deñora de la Encarnación", die die Umgebung dominiert wie die Spitze einer Pyramide, und zweitens das Arabische Schloß. Es wurde Ende des 12. Jahrhunderts, zum Großteil auch im 13., gebaut, strategisch gelegen auf einem Felsen, wodurch es möglich war, sich mit anderen Schlössern zu verständigen, z.B. mit Lichtsignalen von Sonnenlicht reflektierenden Spiegeln. 

Starkes Interesse findet auch eine große Kolonie von Andalusischen Leonado Geiern, die man im Naturreservat "Peñon de Zaframagón" findet, einer riesigen Felsnase, die sich 14 km nordwestlich des Stadtzentrums befindet.

Website: www.360cities.net/image/olveracastle